Nederlands Deutsch Intranet Login

Projektpartner

Mitwirkende und unterstützende Partner

An dem Projekt SafeGuard beteiligen sich erstmalig Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Behörden aus vier Euregios mit dem Ziel, eigens auf die Grenzregion ausgerichtete Konzepte und Strategien der gemeinsamen Krisenprävention zu entwickeln. Aufbauend auf den Ergebnissen des GIQS-Projektes „Risiken beherrschen“ wird im Projekt SafeGuard das bereits etablierte Zusammenspiel von privaten und öffentlichen Entscheidungsträgern über Unternehmens-, Behörden und Landesgrenzen hinweg weiter gestärkt.

SafeGuard hat eine Gesamtprojektlaufzeit von fünf Jahren (2008 - 2013) und ein finanzielles Gesamtvolumen von rund 9,35 Mio. Euro. 

Es wird im Rahmen des INTERREG IV A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und nationaler und regionaler Geldgeber finanziert  und begleitet durch das Programm-Management der Euregio Rhein-Waal. Insgesamt beteiligen sich dreizehn Partner an der Finanzierung des Projekts, an der Durchführung sind insgesamt 35 Organisationen beteiligt. 

Die Koordination und damit die Gesamtverantwortung des Projekts liegt bei GIQS e.V.

  • Möglich gemacht durch